Aktuelles aus der Abteilung Jiu-Jitsu

Dreimal Schwarz 2021:


Nach einer gut zweijährigen Vorbereitungszeit war es am 17.07. 2021 soweit. Heiko Zähringer, Ronny Sojka und Michael Frech stellten sich der DAN-Prüfung in der Stilart Jiu-Jitsu. Prüfungsort war Kröv an der Mosel die Prüfung selbst wurde von drei hoch dekorierten Prüfern des Ju-Justu Verbands RLP abgenommen. Die Prüfung gliederte sich insgesamt in drei Abschnitte. Der erste Abschnitt beinhaltete die Vorführung einer sogenannten Goshin no Kata. (Abfolge von 21 fest vorgegebenen Ab-und Angriffstechniken). Im zweiten Abschnitt wurden insgesamt 80 Grundtechniken gezeigt und im dritten Teil nochmal 80 Abwehrtechniken gegen diverse Angriffsarten (Faust, Messer, Stock usw.). Nach rund 4 schweißtreibenden Stunden konnten die meisten Prüflinge ihre angestrebte Graduierung, erschöpft aber glücklich, aus der Hand der Prüfer entgegennehmen.

Bild v.l.n.r.

Heiko Zähringer, Michael Frech und Ronny Sojka

Somit verfügt die Abteilung Jiu-Jutsu der TUS Lachen-Speyerdorf 1910 e.V., neben zwei weiteren Trainern (Kevin Weber / Samantha Zähringer), nun auch über drei DAN-Träger. Alle Drei freuen sich ihr erworbenes Wissen an ihre jetzigen und zukünftigen Schüler/innen weiterzugeben.

Deutsches Sportabzeichen 2021:

Auch dieses Jahr haben unsere Schüler wieder die Möglichkeit ihr Sportabzeichen abzulegen.

In verschiedenen Disziplinen wie Laufen, Sprinten, Werfen und Weitsprung, zeigen sie was sie können.

Deutsches Sportabzeichen 2020:

Aktuell können alle Schüler der Abteilung Jiu-Jitsu unter der Leitung der Trainer ihr Deutsche Sportabzeichen für das Jahr 2020 ablegen. Hierzu zeigen sie ihr können in verschiedenen Disziplinen aus dem Bereich. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Insgesamt haben bereits 17 Kinder erfolgreich ich Sportabzeichen für das Jahr 2020 abgelegt. Hierbei gab es 6 x Bronze, 10 x Silber und 3 x Gold.

Weitere 6 Kinder absolvieren in den nächsten Wochen ihre letzten Disziplinen.